Wir trauern um

Margarete Mayer (95)

* 05.09.1924 11.05.2020

Begräbnis
Datum: 14.05.2020
Uhrzeit: 17:00
Ort: St. Martin/Raab
Sonstiges:

Aufgrund der aktuellen Situation besteht nur die Möglichkeit,
die Beisetzung im engsten Familien– und Freundeskreis durchzuführen.
Es findet zu einem späteren Zeitpunkt eine Gedenkfeier statt.


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-leiner.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Margarete Mayer


Kondolenzbuch

† 11.05.2020

Anita Schardl:

Eure Mutter war ein ganz besonderer Mensch, sehr freundlich, warmherzig, einfühlsam , verständnisvoll und intelligent. Jedesmal, wenn ich ihr zufällig begegnet bin , spürte ich bereits nach ein paar Worten diese Vertrautheit, die man meist nur zu Familienmitgliedern hat. Ich hätte stundenlang mit ihr reden können und der Gesprächsstoff wäre uns nicht ausgegangen. Ich dachte mir immer wieder.....welch großartige Frau...welch großartiger Mensch....der nun gegangen ist....seine Spuren hinterlassen hat...euch geprägt hat ...und in euch weiterwirken wird....Es wird verdammt wehtun ohne sie, doch sie hat es verdient in Frieden zu ruhen.
Geschrieben am 14.05.2020 um 20:25

Anita Schardl:

Eure Mutter war ein ganz besonderer Mensch, sehr freundlich, warmherzig, einfühlsam , verständnisvoll und intelligent. Jedesmal, wenn ich ihr zufällig begegnet bin , spürte ich bereits nach ein paar Worten diese Vertrautheit, die man meist nur zu Familienmitgliedern hat. Ich hätte stundenlang mit ihr reden können und der Gesprächsstoff wäre uns nicht ausgegangen. Ich dachte mir immer wieder.....welch großartige Frau...welch großartiger Mensch....der nun gegangen ist....seine Spuren hinterlassen hat...euch geprägt hat ...und in euch weiterwirken wird....Es wird verdammt wehtun ohne sie, doch sie hat es verdient in Frieden zu ruhen.
Geschrieben am 14.05.2020 um 20:21

Gerda und Hannes Spiegl:

Einschlafen dürfen, wenn man müde ist, und eine Last fallen lassen dürfen, die man lange getragen hat, das ist eine köstliche, wunderbare Sache. Die Worte von Hermann Hesse mögen euch trösten und Kraft spenden.
Geschrieben am 13.05.2020 um 16:51